Aktuelles

Veranstaltungen

Samstag, 18. Mai 2019
17:30 Uhr
Save the date Aktionswoche Selbsthilfe 2019
Artikel lesen
Shadow
Aktuelles

Aktuelles

Depression bei Migranten: Online-Programm speziell für arabischsprachige Patienten in Deutschland

Das Online-Selbsthilfe-Programm iFightDepression für Patienten mit leichteren Depressionsformen ist...

Artikel lesen
Shadow

Frauenhaus Rendsburg
Postfach 535
24753 Rendsburg

Beratungsstelle
Ahlmannstraße 2a
24768 Rendsburg

Wave

Team

Das multiprofessionelle Team des Frauenhauses bilden sechs Mitarbeiterinnen, die 10-40 Stunden in der Woche im Frauenhaus arbeiten. Das Team besteht aus einer Dipl. Sozialwissenschaftlerin, einer Dipl. Pädagogin, einer Sozialpädagogin BA, einer Heilerzieherin und einer Erzieherin. Die Kolleginnen haben zudem Zusatzqualifikation in pädagogisch-psychologischer Beratung und Gesprächsführung. Unterstützt wird das Team durch die Hausmeisterin. 

Alle Kolleginnen sind für den Frauenbereich zuständig. Sie begleiten als Bezugsperson 'ihre' Frauen während des gesamten Aufenthaltes im Frauenhaus und bieten ihnen nach dem Auszug eine nachgehende Beratung an. So ist sichergestellt, dass jede Bewohnerin weiß, an wen sie sich wenden kann. Arbeitsinhalte der Kolleginnen im Frauenbereich sind in den ersten Tagen ausführliche Aufnahmegespräche, Hilfe und Begleitung bei Anträgen auf AGL II oder andere Sozialleistungen, Rechtsanwaltsterminen u.ä. Für Frauen, die länger im Frauenhaus leben, bieten sie dann auch Einzelgespräche zur Aufarbeitung der Gewalterfahrungen sowie zur Zukunftsplanung an.

Zwei Kolleginnen sind neben der Arbeit im Frauen- auch im Kinderbereich tätig. Da die Kinder immer Zeugen, häufig auch direkte Opfer von Gewalt sind, brauchen auch sie eigene Ansprechpartnerinnen. Über Freizeitangebote und individuelle Unterstützung wird Beziehung hergestellt, die den Kindern eine Aufarbeitung des Erlebten ermöglichen. Neben der Arbeit mit den Kindern stehen diese beiden Kolleginnen den Müttern in der Erziehungsberatung beiseite. Als Sozialpädagogin und Heilerzieherin haben sie sich in der Traumabearbeitung fortgebildet.

Die Teamleiterin kümmert sich neben der Frauenbetreuung um die Koordination der gemeinsamen Arbeit, die Öffentlichkeitsarbeit, das Qualitätsmanagement und bildet die Schnittstelle zum Träger des Frauenhauses. Dort werden die Geschäftsführung, die Buchhaltung, die Personalsachbearbeitung und die IT-Betreuung erledigt.

Die Rufbereitschaften werden von allen fünf pädagogischen Mitarbeiterinnen abgedeckt.

Um Instandhaltung und Reparaturen des Hauses kümmert sich unsere Hausmeisterin.

 

Diese Website verwendet Cookies.

Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.